den Augenblick erkennen, den Moment erleben

4. August 2011

moi


In Paris habe ich die diversen Möglichkeiten des Selbstportraitierens ausprobiert und genutzt: Selbstauslöser, Kamera vor sich halten, Spiegel, Fensterspiegelungen, usw. Ich lasse ungern Fotos von mir schießen, das Selbstportraitieren jedoch hat mir unerwartet großen Spaß gemacht. Interessant war vor allem auch die Reaktion der Vorbeigehenden. Nicht wenige waren sehr freundlich und fragten mich, ob sie mich fotografieren sollten, manche lachten oder schauten spöttisch, ein paar zeigten mit dem Finger auf mich, wie unhöflich, die meisten schauten ganz neugierig, bis sie vorüber gegangen waren. Unzählige Fotos musste ich löschen, nur wenige sind "repräsentativ". Ich habe dadurch aber viel gelernt, über Körperhaltung, Blicke, Posieren. Das kleine Projekt war eine Selbststudie. Betti rechts, Betti links, Betti freundlich, Betti verpeilt, Betti schief, .... eine kleine Auswahl.



















Kommentare:

  1. eine tolle auswahl! komisch, dass andere leute immer so unterschiedlich und manchmal unverständlich darauf reagieren...

    AntwortenLöschen
  2. ich habe mich nach etwas Gewöhnung darüber amüsiert :)

    AntwortenLöschen