den Augenblick erkennen, den Moment erleben

3. Mai 2011

perfekte Tage



shot with contaflex, at perfect day, Wiesbaden



Die letzten Wochen war super. Gefüllt mit Begegnungen und Ideen, Kultur und Inspiration.

Ausgegangen. Ich war einige Male in Wiesbaden und habe Hinterhöfe entdeckt, lecker gegessen und kaufte einen wunderschönen Ring.
In Mannheim haben wir uns Rotwein und eine Käseplatte bestellt und anschließend im Café nebenan Cappuccino getrunken.
Erinnerungen kamen in Strasbourg wieder hoch. Ich habe einen Film vollgeschossen, Französisch gesprochen und den Tag unheimlich genossen.
Die Feiertage brachten mich mit den Familien wieder zusammen. Meine Eltern  Eltern zum Grillen am Winterhafen. Wie jung wir uns (sie sich) doch fühlten. Das traditionelle Spargel-Essen gab es dann bei den Schwiegereltern.
Kulinarisch war alles dabei. Ich sollte bald Café-Testerin werden. Das Café awake, das Bocado, die Annabatterie, das Nirgendwo, das Café Paris, das perfect day, Nelly's Frühstückslust, das Dulce, das Café Flo, das dolceamaro, das moloko, usw. wurden besucht. Wow, sind wir viel Geld losgeworden...
Geschaut habe ich Ocean's 11,12 und 13, How I met your mother und Mad Men.
Gefreut habe ich mich darüber, dass sich die Klasse motivieren konnte, gemeinsam zu grillen. Es war toll. Ein richtiges Barbecue mit Frisbey, Kartenspielen, Gesprächen, Chillen und allem anderen. Nur dass wir eigentlich nicht wirklich gegrillt haben. haha
Gefreut habe ich mich auch über den Besuch zwei toller Freundinnen mit ihren Kleinen. Einen ganzen Tag lang war ich Tante Betti.
Geärgert habe ich mich über den Blütenstaub, der meine Augen jucken und meine Nase laufen lässt.
Viel geklickt wurde hier und hier.
Ich habe meinen Entschluss durchgesetzt und mein Maxi-Kleid sowie mein Maxi-Rock wieder getragen. Wiederholung garantiert. Ich liebe es. Vor allem habe ich erkannt, dass ich nicht immer auf eine passende Situation warten muss. Einfach anziehen.
Pläne wurden gemacht und teilweise wieder verworfen. Wir waren viel unterwegs, sind aber doch nicht nach München gefahren. Die Sommertage sind noch in Planung.
Ganz besonders gefallen hat mir der Tag in Frankfurt. Neben gutem Essen und einer kleiner Bummel-Tour habe ich so viel Input bekommen. Der Rundgang der Städelschule war sehr interessant. Und ich bin so beeindruckt von der aktuellen Ausstellung im Städel.
Was ich geknipst, gedacht und mich gefragt habe, konntet ihr teilweise auf tumblr und hier verfolgen.

So, jetzt wisst ihr über mein Leben Bescheid ;-) perfekte Tage.

Kommentare:

  1. ♥ Ich liebe deinen Blog für die wunderschöne Schreibe und die tollen Bilder. Danke für das kleine Bisschen Urlaub! ♥

    AntwortenLöschen
  2. wie schaffst du es nur immer solche tollen Fotos zu knipsen?

    AntwortenLöschen
  3. hab das perfect day gar nicht wiedererkannt, die wand ist neu (bzw. für mich ;)... klingt nach guten tagen bei dir!

    AntwortenLöschen
  4. Ihr Lieben, vielen, vielen Dank! you made my day

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön zur Realität zurückzukehren mein Urlaub war wie eine Reis eine andere Welt)und deine wunderbaren inspirierenden Zeilen zu lesen. Ich liebe es wie du die einfachen Dinde der Welt geniessen kanst und darüber so verträumt erzählst!

    AntwortenLöschen