den Augenblick erkennen, den Moment erleben

12. Dezember 2010

Suppe ist super



Frankfurt ist unpersönlich, sagt man. Bisher habe ich diese Erfahrung nicht gemacht, viel mehr habe ich nette Leute kennengelernt und viele kleine gemütliche Orte entdeckt.
Wie zum Beispiel die Suppenküche Souper in der Weißadlergasse. Die Besitzerin Dani bereitet leckere Suppen und die besten Paninis, die ich seit Langem gegessen habe, zu. Die Theke und die Regale sind mit allerlei Büchern und Töpfen gefüllt. So weit es das Wetter zulässt, sitzt man draußen auf Vintagemöbeln uns genießt das Essen.

Gleich nebenan betreibt die Dani das theplacetobe - einen Ort, an dem man sich dann abends aufhält. Hier schlürft man das Cocktails zu lauter Musik :)











Kommentare:

  1. sau fett da muss ich auch mal hin :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so aus, als ob ich mich da wohlfühlen könnte :) Danke, für den tollen Tipp!

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, sehr schöner Post. Danke.
    Frankfurt ist sicherlich nicht einfach lieb zu gewinnen. Man muss die Stadt für sich entdecken und nicht vorschnell das Herz verschließen. Dann - klick - es kann ganz schnell um einen geschehen.

    AntwortenLöschen
  4. Muss ich mir merken! Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen