den Augenblick erkennen, den Moment erleben

13. Dezember 2010

les jours français


les jours français
Angefangen mit dem Buch "Le petit Nicolas". Es ist einfach witzig, wie Nicolas' Klasse ein Klassenfoto machen will und dafür sehr lange braucht. Selten lache ich so sehr, wie bei diesem Buch.
Musik von Truffat und der anhaltende, schlimme Ohrwurm "Alors, on danse".
"Paris, je t'aime" endlich mal geschaut. Was für eine witzige Pantomine-Familie. Und ich liebe die Ausschnitte, die Ansichten der Stadt.
(leider deutsche) Crêpe (auf dem Weihnachtsmarkt) und leckere Croissants zum Frühstück gegessen
im Buchladen ein Buch mit Skizzen von Rodin und Matisse durchgeblättert
Fotografien von Cartier-Bresson und Robert Doisneau gesehen
für die Französisch-Arbeit gelernt
Sartre zu Ende gelesen
wieder an das tolle französische Café in Mannheim gedacht
und die Fotos vom Paris-Urlaub wieder einmal durchgeschaut


In den letzten Tagen habe ich unabsichtlich so viele Dinge gemacht, die mit Frankreich in Verbindung stehen. Ich habe eine ständige Sehnsucht nach Frankreich. Nicht krampfhaft und verzweifelt. Aber dennoch immer leicht präsent. Hätte ich die Möglichkeit, würde ich jederzeit nach Frankreich fahren - in Straßbourg, Lyon oder Paris schlendern, in Cafés sitzen und lesen. Ich bin zufrieden mit meinem Wohnort. Auch hier kann ich schlendern, Kaffee trinken und lesen. Und auch hier mache ich das. Ich weiß nicht, was es genau ist, das mich so stark dorthin zieht. Wie kann man dieses unglaubliche Gefühl beschreiben? Jede Stadt hat "es", eine Aura, die sich schwer definieren lässt. Paris kann nicht nur auf "die Stadt der Liebe" reduziert werden. So viel mehr Empfindungen erlebt man dort... Und andere haben diese besonderen Empfindungen in einer anderen Stadt. Berlin ist ja schon jahrelang das Mekka für junge Kreative. Wie dem auch sei, besonders faszinieren mich die Pariser Hausfassaden. Und bin mir damit über eine Facette des besonderen Gefühls in Frankreich bewusst geworden. 


Und ja, ich habe ein neues Spielzeug, mit dem ich endlich Collagen mit vielen, vielen Bildern erstellen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen