den Augenblick erkennen, den Moment erleben

31. Juli 2010

gesehen: Geschmacksverstärker

Absolventenausstellung "Geschmacksverstärker" der Städelschule mit Arbeiten von 23 Absolventen
zu sehen waren außer den fotografierten Arbeiten einige Filme, Skulpturen und Installationen
ein Urteil zu fällen fällt mir schwer und somit belasse ich es bei meinen Beobachtungen:
interessante Arbeit über den Teufelsberg - zwei Schaukästen mit einem Film, einigen Fotos, einer Weinflasche und einem wohlklingenden Text, gepaart mit dem Studenten, der diesen Wein verkosten ließ / Kabelsalat auf dem Boden störte den freien Blick zu den Werken / auf Augenhöhe aufgehängte Fotos von zwei Motoren - einer ordentlich, der andere voller Unordnung und Wirrungen / ungeputzter Landrover mit lauter Musik zum Sich-Reinsetzen und Beobachtet-Werden / Film über die Umbauarbeiten am Städel / nur zwei Öl/Leinwand Arbeiten
Vielleicht erwartet man mehr von der Ausstellung, weil die Städelschule einen gewissen Ruf inne hat, und wird deshalb etwas enttäuscht. Dennoch empehle ich, im MMK Zollamt vorbei zu kommen und sich die sich die Arbeiten persönlich anzuschauen. Für den Vergleich mit anderen Kunstakademien möchte ich auf den Bericht auf pale. über die Diplomausstellung der Münchner AdbK hinweisen. Lea hat mit ansprechenden Bildern und einem guten Text die Ausstellung zusammengefasst.











1 Kommentar:

  1. Habe deinen Blog gerade über Schaulaufen gefunden, toller Blog und du wirst gleich auch einmal verfolgt.

    P.S.: Ich veranstalte gerade mein erstes Gewinnspiel, schau doch mal vorbei:

    http://ein-kleines-erdbeermonster.blogspot.com/2010/07/mein-erstes-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen