den Augenblick erkennen, den Moment erleben

22. Juni 2010

zwischen Blümchenmuster und Skaterschuhen


Meine neue Heimat (ich kann es nicht oft genug wiederholen :D ) bot am Wochenende eine besondere Möglichkeit, einige Euros loszuwerden. In der alten Waggonfabrik im Stadtteil Mombach wurden nicht nur Street- und Skaterwear verkauft, sondern auch allerhand hübsche Teile von DaWanda Verkäufern sowie Samples der Agenturen (z.B. A-Game, Offenbach). Und so schafften es bunte Postkarten, ein sportlicheres Tshirt von Nümph und ein schniekes Blumenblüschen von Rules by Mary in meine Einkaufstasche. Ich habe mich ganz besonders über die von DaWanda organisierten Stände gefreut und mir ein paar Ideen und Informationen mitgenommen. Ich stieß auf viel Bekanntes und Altbewährtes, aber auch auf Neuheiten. Zwei Designer und ihre Arbeiten möchte ich in den kommenden Tage kurz vorstellen. Was ich aus den eineinhalb Stunden gelernt habe?! Nimm nicht zu viel Bargeld mit! Denn Ausgaben fällt hier nicht schwer...



Kommentare:

  1. die sessel sind irgendwie einem autounfall gar nicht so unähnlich. irgendwie verstörend ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Schade dass ich nicht da sein konnte, aber das Southside hatte Priorität ;) Wie lebst du dich denn so ein? Falls du Lust auf Public Viewing hast, heute im KUZ!

    AntwortenLöschen
  3. @ lisa Ich ziehe erst am Dienstag um :) und bin deshalb gerade im Packmodus... Werde vor Dienstag leider auch nicht mehr in Mainz sein. Sollte Deutschland aber weiterkommen (wir hoffen das Beste) gibt es ja noch weitere Spiele! Das KUZ ist ja zum Fußballschauen anscheinend gut besucht.

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar - ich komme am Montag vom Flug und dann sollten wir bald einen Kaffee trinken gehen :) Viel Erfolg beim Umzug!

    AntwortenLöschen