den Augenblick erkennen, den Moment erleben

12. März 2010

moments

Bild via

geklickt: Architektur-Fotografin Hélène Binet, die wunderbare Chloé-Kollektion bei Cori, Inspiration bei Kris
geschmunzelt: über den Berliner Szenemensch bei Julia
gelesen: Lula Magazine bei Cheri
geknipst: Blütenknospen
gedacht: Hundehaare im Treppenhaus sind eklig
getrunken: selbstgebrühten Zitronentee
geschaut: diverse Serien, Arte
ausgegangen: ins Café Pfannkuchen
geplant: Aktualisierung des Blogrolls, Flohmarktbesuch am Samstag (gekauft werden Bilderrahmen, Knöpfe, Stoffe und Tassen), Ausstellungsbesuche in Frankfurt, den nächsten Städtetrip und Treffen mit Freunden
gelernt: die einfache Textwiedergabe ist komplizierter als die strukturierte Textwiedergabe
gefreut: über die Sonne, eine liebe Email, über Entscheidungen, über die spannende Zukunft
getan: überwunden, ein unaufschiebbares Gespräch zu führen, Fotos bearbeitet, collagiert, jeden Tag Klavier gespielt, Ideen gesammelt

1 Kommentar:

  1. och ist das süß...den teil mit "gefreut" finde ich am schönsten :)

    AntwortenLöschen