den Augenblick erkennen, den Moment erleben

9. Februar 2010

gesehen: Muthesius-Villa

Seit ich die Seite Freunde von Freunden entdeckte, bin ich eine fleißige Leserin dieser Homepage. Interessante, schaffende Menschen aus Berlin zeigen ihre Wohnung oder ihren Arbeitsplatz und beantworten einige Fragen in einem Interview. Das Konzept gefällt. In der aktuellsten Ausgabe wird Thomas Andrae besucht. Er arbeitet in der Galerie Cream Contemporary und lebt mit seiner Familie in Berlin-Grunewald. Ich möchte nicht zu viel erzählen, da FvF den Bericht schließlich verfasst hat. Doch möchte ich kurz auf die wunderbare Villa zu sprechen kommen. Hermann Muthesius, 1861-1927, war Architekt, einflussreicher Theoretiker der "modernen" Architektur und Kritiker des Jugendstils. Die "Muthesius-Villa", die Thomas Andrae bewohnt, ist eines der Werke des Architekten. Das Landhaus wurde mit viel Arbeit und Erfahrung historisiert und modernisiert. Gepaart mit dem leidenschaftlichen Geschmack für restaurierte Möbel sowie antiken und besonderen Sitzgelegenheiten, ist etwas ganz Besonderes daraus entstanden. Zahllose Stunden und vergossenes Herzblut sind hier nicht verlorengegangen. Aber seht selbst, die Bilder werden meine Worte bestätigen.

via FvF

Kommentare:

  1. ich habe dich getaggt =) mehr bei mir..

    lg

    conny

    AntwortenLöschen
  2. Beim nächsten Berlin-Besuch unbedingt mit dem Audioguide vom Haus am Waldsee die schönsten Villen Zehlendorfs abfahren! Muthesius ist gleich mehrfach vertreten.

    http://www.kunstblogbuch.de/2010/07/24/mit-dem-rad-zur-moderne-architektur-in-zehlendorf/

    Grüße, Steffen

    PS: Tolles Blog! :-)

    AntwortenLöschen