den Augenblick erkennen, den Moment erleben

2. Dezember 2009

ausgegangen

Das Konzert der Band Lyambiko am Montag, den 30.11.2009, bildete den Abschluss der Tour "Saffronia". Seit März tourte das Quartett durch ganz Europa und den USA und spielte vorwiegend in Clubs. Im Colos-Saal in Aschaffenburg traten sie nun diese Woche vor rund 150 Besuchern auf. In diesem kleinen überschaubaren Kreis kam das Gefühl auf, man erlebe die Musik hautnah mit.

Eingeleitet wurde der Abend mit dem sehr ruhigen und gefühlvollen Lied "I put a spell on you". Die Berliner Sängerin begrüßte das Publikum und stellte die Band vor: Marque Lowenthal am Klavier ist ein wunderbarer älterer Herr, der wie ein amerikanischer Professor aussieht. Er beherrscht sein Instrument perfekt und schreibt auch selber Lieder. Robin Draganic spielt den Kontrabass mit viel Leidenschaft und Heinrich Köbberling ist ein Meister an den Drums. Ob mit Sticks, Besen oder Fingern - der Rythmus wird von ihm angegeben.

Das Programm war eine recht bunte Mischung aus alten, bekannten Liedern und Stücken ihres aktuellen Albums "Saffronia". Das Verhältnis stimmte. Ruhige Balladen wechselten sich mit stimmungsvollen Popsongs ab. Der Stil, beeinflusst vom Soul, Jazz und Rumba, ist schwer zu kategorisieren. Ich als Jazzliebhaber hatte jedenfalls Vergnügen daran.

Im Vergleich zu ihren älteren Alben merkt man deutlich, wie sehr sich die Band verändert hat. Sie sind reifer geworden, die Sängerin setzt ihre Stimme perfekt ein. Und vor allem ist es das persönlichste Album. In einem Interview sagte Lyambiko: "Für mich ist Musik grundsätzlich etwas sehr Emotionales. Musik ist gleichzeitig eine Form der Sprache, mit der man Gefühle zum Ausdruck bringen kann. Eigentlich bedarf es gar nicht der Worte."

Dies spiegelte sich in ihrem gesamten Wesen wider. Die starken, humorvollen Persönlichkeiten, die Musik, die Lichtshow sowie das Publikum machten diesen Abend perfekt.

1 Kommentar:

  1. Sounds like a great concert. "I Put a Spell On You" is the song originally by Nina Simone, right?

    AntwortenLöschen