den Augenblick erkennen, den Moment erleben

5. November 2009

on tour

Clemens en August ist ein Label, das nicht in den Läden zu finden ist. Die wunderbaren Stücke sind nämlich nur in ausgewählten Museen und Galerien auf ihrer zwei Mal im Jahr stattfindenden Tour erhältlich. In den letzten Wochen waren sie in diversen internationalen Städten wie London, Tokyo, Zürich, Wien, München etc. unterwegs. Und vor zwei Wochen hielten sie für drei Tage in Frankfurt. Kurz vor Ladenschluss am letzten Tage habe ich es noch geschafft, im Frankfurter Kunstverein reinzuschauen. Der große helle Raum und die freundlichen Mitarbeiter schufen eine angenehme Atmosphäre, in der man sich in Ruhe die Kollektion anschauen und probieren konnte.

Die straighten Kleidungsstücke sind alltags- und arbeitstauglich und trotzdem besonders. Die Verarbeitung und die Stoffe (z.B. Seide, Kaschmir, Jersey, Schurwolle) sind exklusiv. Und die Farben gefallen mir sehr gut: zeitloses Schwarz und angenehmes Grau kombiniert mit wuchtigem Electronic-Blau und Rot.

Hier Auszüge aus der Damen- und Herrenkollektion. Bilder via Clemens en August

1 Kommentar:

  1. All of these ensembles are great, and very wearable.
    Love the red slacks.

    AntwortenLöschen