den Augenblick erkennen, den Moment erleben

15. Oktober 2009

Berlin à la carte

Die Auswahl an Cafés und Restaurants in Berlin ist enorm. Die Entscheidung fällt schwer, wenn man hungrig durch die Straßen geht. Künstlertreffs, Jazzclubs und Konzeptcafés reihen sich neben Fastfood-Bude und Currywurststand. In den wenigen Tagen, die wir in Berlin waren, konnten wir nur eine kleine Anzahl an Lokalen kennenlernen. Und natürlich, sollte man einen Berliner fragen, wo man am besten essen gehen kann, bekäme man sicherlich interessante Insidertips. Doch hier sind einige Lieblinge, die ich vorstellen möchte:

Für eine Großstadt garantiert nichts Besonderes mehr, aber mich begeistert das Vapiano immer wieder. Die geschickte Kombination von Self-Service, sehr freundlichem Personal und dem zuschauen der Köche beim Zubereiten der Speisen, gefällt. Und zudem schmecken die Conchiglie à la Pesto einfach gut. Meinen Kaffee würde hier nicht unbedingt trinken, sondern die Speisen genießen. Weniger kommerz und somit umso mehr geschätzt, sind die kleinen Cafés in der Rosenthaler Straße und der Kastanienalle (Prenzlauer Berg). Hier trifft man auf junge Familien und Studenten. Lebensfroh, jung und angenehm sind drei Adjektive, die mir hierzu einfallen. Die Gaststätte St. Oberholz bietet außer köstlichen Speisen und Getränken auch Nahrung für das Auge, bzw. das Gehirn. Sprüche, wie z. B. "Nicht jede Kuh lässt sich melken." zieren die Wände und laden zum Nachdenken ein. Weiter oben schlagen besonders die Frauenherzen etwas höher. Im romantischen Landhausstil eingerichtet, kann man es sich in der Bakery Napoljonska bequem machen. Zu einer hübschen rosanen Blümchentasse mit Kaffee bekommt man allerlei Leckereien. Die Café Bar Schwarz Sauer lädt mit einer Vielzahl an Getränken ein. Draußen vor dem Café zu sitzen, ist hier wohl am schönsten. Allerlei interessante Lokale haben wir noch gesehen und besucht. Hier weitere Empfehlungen:
- Bar Kirk am Schlesischen Tor
- Café Bus vor der Neuen Nationalgalerie
- Kauf dich glücklich in der Kastanienallee mit leckeren Waffeln
- feines Restaurant Hackescher Hof C´est tout. Bon appétit.

1 Kommentar:

  1. Ich finde das Vapiano auch sehr gut. Gehe in D-dorf gerne hin. Ist leider häufig sehr voll.

    AntwortenLöschen