den Augenblick erkennen, den Moment erleben

18. August 2009

Rummelsburg


Rummelsburg ist ein Designladen in der Fehrbelliner Straße in Berlin. Zu kaufen gibt es Taschen und Accessoires.

Angefangen hat alles in einem ehemaligen Rundfunkgebäude in Berlin direkt an der Spree, an der Rummelsburger Bucht – dort wurden dieersten Kollektionen des Accessoirelabels Rummelsburg entworfen.

Designerin Tanja Schilling entwirft die ausgefallenen und hochwertigen Produkte für Männer und Frauen, die bevorzugt aus Leder gefertigt werden. Im Studio Rummelsburg werden die Prototypen erarbeitet, die Kleinserien werden dann in traditionellen Sattlerwerkstätten gefertigt.

So gibt es edle und trotzdem eigenwillige Taschen in verschiedenen Größen, Gürtel und Laptoptaschen. In die Basiskollektion werden Produkte aufgenommen, welche über mehrere Saisons laufen. Zusätzlich werden immer wieder neue Produktserien erarbeitet.

2006 wurde sogar ein kleiner feiner Showroom und Laden in Berlin Mitte eröffnet. Außerdem findet man dort weitere besondere Produkte ausgewählter Designer. Unter anderem exklusiver Strick von Angelika Schütze, wunderbare Hemden von Frisch und herallerliebste Brezelketten von Pension Piroschka.

Klar definierte harmonische Formen kombiniert mit kleinen liebevoll gestalteten Details geben den Teilen von Rummelsburg ihr ganz eigenes und unverwechselbares Gesicht.

Rummelsburg legt großen Wert auf Langlebigkeit, was sich sowohl in der Gestaltung als auch in der Verarbeitung und der Material- und Zutatenwahl widerspiegelt. So spielen kurzlebige Modetends keine Rolle bei der Entwicklung der Produkte.

Das höchste Ziel ist es, beständige neue ungewöhnliche Formen zu erarbeiten, die ihre Berechtigung über lange Jahre behalten. Und sich vielleicht irgendwann zum Klassiker entwickeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen