den Augenblick erkennen, den Moment erleben

4. September 2015

französische Bräuche: das Apéro


Etwas, das ich in Frankreich so liebe: das Apéro

Nach der Arbeit, bevor man nach Hause geht, vor dem eigentlichen Treffen als Empfangsritual oder als spontane Verabredung bei Freunden wird der französische (oder auch schweizerische) Brauch zelebriert. Der Gast bringt eine Kleinigkeit mit, es werden leckere Käsesorten, Chips, Weintrauben und Charcuterie-Waren gegessen, Aperitife und gute Weine getrunken und die gemeinsame Zeit genossen. 

In Paris habe ich das mit Freunden meiner Freundin kennen und lieben gelernt. Zu Hause veranstalte ich diese Apéros mittlerweile viel zu selten. Aber die Semesterferien sind ja die besten Zeiten, um sich wieder lange Abende zu gönnen. Ich backe also wieder Brot, mische Kräuter in den Frischkäse und kaufe meinen Lieblingswein. Zeit für Freunde, für gute Snacks und für Pause.

Tchin! Tchin!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen