den Augenblick erkennen, den Moment erleben

14. Juli 2015

geliebt: Eau aromatisée de Fleurs d'Oranger von Christian Lenart


Es ist etwas, das mich an Paris erinnert, obwohl ich es nicht dort gekauft habe. Aber es ist ein Mitbringsel einer guten Freundin. Sie denkt immer an mich, wenn sie ein paar Tage in der schönen Stadt verweilt. (merci ma chérie.)

Es erinnert mich aber auch an Paris, weil ich diesen Duft irgendwann irgendwo in Paris gerochen habe. War es in einer pharmacie oder in einem grand magasin? Ich kann diesen Duft leider nicht mehr zuordnen und dennoch ist eine gewisse Assoziation vorhanden.

Toner und ich waren bisher nicht sehr gute Freunde. Die Wässerchen schienen mir - trotz ausführlicher Recherche auf den Beauty-Blogs und Co. - irgendwie überflüssig. Reinigung, Leitungswasser, Nachtcrème oder Öl, damit hatte es sich. Und meine Haut kam mit dieser Routine gut zurecht. Bis ich Nachtschichten machte und Unistress hatte, sehr viel Kaffee trank und seit langer Zeit wieder einmal Nutella aß. Ein neues Reinigungsritual musste her. Doch konnten mich in dieser Phase kein Waschgel und kein Toner überzeugen. Von einem bestimmten Toner bekam ich sogar kleine Hautunreinheiten. Seitdem ich das Eau aromatisée de Fleurs d'Oranger geschenkt bekam, änderten sich alle meine Vorurteile und schlechten Erfahrungen.


Warum? In Kürze entwickelten sich alle Hautunreinheiten und Stresspickelchen zurück. Man muss es ja schon mögen, diesen starken, aber für mich nicht penetranten Geruch von Orangenblüten. Anfangs war ich beinahe irritiert und fragte mich, ob ich denn wirklich nach Orangenblüten riechen wollte. Doch dieser Duft nach Paris... Mich hatte dieser eigenwillige Geruch also ziemlich schnell bei meinen Geschmacksrezeptoren gepackt und ich liebte ihn. So untypisch für mich und vielleicht genau deshalb so besonders. Jetzt freue ich mich also jeden Morgen und jeden Abend, die schöne, schwere, blaue Flasche aufzudrehen und dieses gut riechende Wässerchen auf meine Haut zu streichen. Ehrlich, ich bin so begeistert und diese Freude ist keine "ich muss mal eine schöne Formulierung für den Text finden-Freude", sondern eine ganz echte. Der Toner beruhigt und macht eine reine und weiche Haut, der Duft nach Orangenblüten verliert sich bald und ich lege darauf meine Tages- oder Nachtpflege.

Bei meiner Recherche nach dem Eau aromatisée de Fleurs d'Oranger bin ich auf die Webseite der Marke gestoßen. Unter der Marke Christian Lenart wird nicht nur mein Wunderwasser produziert, sondern auch noch andere Toner, Crèmes, Öle, Parfüms und auch ein Mizellenwasser. Alle Produkte sind zu 98% bzw. 99,8% natürlichen Ursprungs.

Wisst ihr, was ich machen werde, wenn ich wieder in Paris bin? Ich decke mich großzügig mit Produkten von Christian Lenart ein. Ich möchte nun das Mizellenwasser testen und das Eau aromatisée de Jasmin und de Roses probieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen