den Augenblick erkennen, den Moment erleben

21. August 2014

DIY: Geschenkpapier



In diesem Sommer gibt es so viele Anlässe zum Feiern: Geburtstage, Hochzeiten, eine Geburt und Besuche von Freunden. Das nutze ich, um wieder zu basteln. Das habe ich in den letzten Monaten wirklich vermisst. Wenn ich schon ein Konzept habe, dann ist es für mich Entspannung pur, bei einer (oder mehreren) Folge(n) meiner Lieblingsserie an den Geschenken und Verpackungen zu werkeln und zu basteln.

Am liebsten mache ich Geschenkverpackungen. Das geht so schön einfach und wertet das Geschenk gleich auf. Ich zerreiße nie Geschenkpapier, wenn ich ein Geschenk erhalte, weil mir die Verpackung so wertvoll ist.

Seit Jahren schnitze ich mir eigene Stempel und es ist toll, wenn man immer wieder auf den vorhandenen Pool zurückgreifen kann. Wenn man wenig Zeit hat, so hat man wohl meistens noch Zeit, um ein paar Motive aus das Papier zu drücken.

Ganz easy ist also dieses Geschenkpapier. Man nehme Seidenpapier und bestempel dieses auf der rauhen Seite mit dem Motiv, am besten in unterschiedlichen Farben oder in einem bestimmten Muster. Kurz trocknen lassen, fertig.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen