den Augenblick erkennen, den Moment erleben

17. Juni 2014

Bastelzeit



Ach, das world wide web mit seinen vielen Möglichkeiten! Zum Beispiel seine Zeit auf Pinterest zu vertrödeln oder zu prokrastinieren. Oder viel besser, um Inspirationen zu sammeln. Ich bin nicht ständig auf Pinterest unterwegs - diese Zeit fehlt einfach momentan - aber immer wieder schaue ich rein, wenn ich nach etwas Bestimmten suche.

Mitte Mai hatten zwei Freundinnen Geburtstag und feierten am selben Tag. Ich liebe es Karten und Verpackungen selbst zu gestalten (dafür finde ich es umso schwieriger, ein passendes Geschenk zu finden!) und freute mich, mir endlich wieder einmal die Zeit zum Basteln zu nehmen. Und nach und nach kommen die Ideen zum Einsatz, die ich mir im Laufe der Jahre fest im Hinterkopf gespeichert habe. Und da gibt es noch so viele Karten und Verpackungen, die ich gerne basteln möchte.

Ich versuchte mich zum ersten Mal mit einer Pop-Up-Karte. Ich gebe zu, ich musste erst einmal einen Prototypen bauen, damit ich sehen konnte, ob die vielen Luftballons auch noch in die Karte passten, wenn ich sie zuklappte. Bei der anderen Karte kam das vielseitige Masking Tape zum Einsatz. Drei unterschiedliche Tapes in verschiedenen Breiten werden um die Kordel (z. B. Bäckergarn von Garn&mehr) herumgeklebt und die Spitzen zugeschnitten. Zu guter Letzt habe ich auch ein paar Notizbücher mit goldener Acrylfarbe angemalt. Um die Linien zu ziehen habe ich Kreppband genommen und mit einem Schwamm habe ich die Farbe gleichmäßig aufgetragen.

Meine Eltern haben nächste Woche Geburtstag und ich habe wieder einen Grund, um neue Ideen auszuprobieren.

Meine Pinterest Sammlung zum Thema Packaging findet ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen