den Augenblick erkennen, den Moment erleben

3. April 2014

geklickt: Tactually



Tactually ist ein digitaler Reiseführer für einige ausgewählte deutsche Städte. Aus jeder Stadt werden Kirschen gepflückt, egal ob zum Thema Ausgehen oder Einkaufen. Mir gefällt sehr, dass nicht nur die großen deutschen Städte dabei sind; diese Städte, die sowieso eine tolle Ausgangsposition und somit ein breites Angebot haben. Nein, auch unbedeutendere Städte werden aufgeführt und man merkt, dass selbst diese Orte kleine Schätze beherbergen. Denn selbst in Darmstadt gibt es ein wenig Inspiration (ich berichtete z. B. hier).

Tactually ist aber manchmal auch auf Reisen und so gibt es hin und wieder ebenfalls Städtetips anderer Länder. Zum Bespiel für Paris. Ich habe beide Berichte sehr gerne gelesen und wir werden mit Sicherheit die Gegend um Les Grands Magasins neu erkunden. Aus dem ersten Beitrag kenne ich nur Le Bon Marché und klar, Hermès, aber am Canal St. Martin bin ich bisher nur entlanggelaufen, ohne auf die umliegenden Straßen zu achten. Im zweiten Beitrag geht es vor allem um das Marais, eine Gegend, die ich schon sehr viel besser kenne. Aber auch hier war ich noch nicht überall und nun will ich es endlich einmal in The Broken Arm (Café+Store) schaffen.

Vielleicht gibt es ja auch für euch die ein oder andere Adresse, die ihr noch nicht kennt.

Kommentare:

  1. Oh, super! Die Darmstadt-Tips kannte ich tatsächlich alle, aber ich freue mich sehr über die Empfehlungen für Stuttgart!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, es gibt ja noch viele andere Städte :)

      Löschen