den Augenblick erkennen, den Moment erleben

19. Februar 2014

geshopt: Hautsache in Darmstadt


Darmstadt ist eine Stadt, die unglaublich hässlich, aber gleichzeitig unglaublich schön sein kann. In meiner Kindheit waren wir manchmal zum Bummeln da und sind häufig durch die Stadt gefahren, um auf die A67 zu kommen. Darmstadt von außen spricht mich gar nicht an, aber in der Tiefe kann man wirklich viel entdecken. Mein Freund wohnte im Martinsviertel. Kennt ihr es? Die Häuser sind sehr hübsch, die Straßen sind nicht zu groß, es gibt einige Cafés und ein paar hippe Läden. Darmstadt hat tolle Ecken, man gehe zur Kirche St. Ludwig, schaue über den Platz auf das Staatstheater, frühstücke im Schwarz-Weiß-Café oder trinke etwas im apéro, entspanne im Herrngarten, trinke einen weiteren Kaffee im 603qm und stibitze dort einen Keks am Tresen.

Noch so ein Laden, der mich glücklich macht: Hautsache.
In diesem Geschäft gibt es eine große Auswahl an Naturkosmetik, beispielsweise Ilia, Dr. Hauschka, Korres oder Susanne Kaufmann. Ich liebe es, mir die Produkte nicht nur online anzuschauen, sondern sie haptisch zu betrachten, die Crèmes und Öle auszuprobieren und mir etwas über die Produkte erzählen zu lassen.
Zu finden ist Hautsache mitten in der Innenstadt, in der Luisenstraße 18.


(Bilder via)

1 Kommentar:

  1. Und ich war noch nie drin! Vielleicht ändere ich das morgen mal...

    AntwortenLöschen